b_638_299_16777215_00_images_rocketlauncher_home_header_img-01.png

Schon von weitem sieht man die Kirche liegen. Sie ist in den Hang gebaut und schaut herunter auf den Ort.

Sie ist nach Osten ausgerichtet und hat den Turm im Westen.

Wir wandern hinauf zur Kirche und sind überrascht: Sie ist noch vom Friedhof umgeben.

Altenmarkt entstand um 1200 als Dorf von Händlern und Handwerkern. Eine erste Kirche wird um 1260 erwähnt. Diese wird im 15. Jh. großzügig um ein gotisches Presbyterium mit Netzrippengewölbe und Wandmalereien erweitert.

Kirche und Markt gehörten zum nahen Benediktinerkloster (Klein-) Mariazell. Nach dessen Aufhebung wurde die bisherige Filiale des Klosters  eine Lokalie bzw. Pfarre. Danach wurden das heutige Langhaus und der Turm (1786) errichtet.